Home 2018-12-04T12:44:29+00:00

Sam White – „Alles was ich will“ (Album / Teleskop, SPV)

Es gibt Künstler die mitunter lange brauchen, bis sie Ihre ersten Songs oder gar ihr erstes Album veröffentlichen. Sam White ist bereits seit den frühen neunziger Jahren unterwegs und hat weit über 1000 Auftritte als Bar-Pianist in Hotels und Clubs rund um die Welt absolviert. Zugegebenermaßen hat er am längsten von allen Künstlern seines Fachs gebraucht, um sein Debüt-Album zu produzieren und startet als der wahrscheinlich älteste Newcomer Deutschlands.

Nun legt der Göttinger Causeur mit „Alles was ich will“ ein Debüt-Album vor, dessen 15 Songs die Ausstrahlung besitzen, den Hörer ganz für sich einzunehmen. Ein Album bei dem man vermutet, dass in seiner DNA sicher auch die Gene von Elton John, Billy Joel, Udo Jürgens und Roger Cicero stecken.

Sam White hat über die Jahre Songs geschrieben, die nun wie ein glitzerndes Elixier daherkommen. Songs, welche die bunten, die lustigen und die traurigen Geschichten des Lebens erzählen. Mit seinem intensiven und samtigen Timbre besitzt Sam die Fähigkeit, die Geschichten der Songs dem Zuhörer ganz nah zu bringen.

Schon der Auftakt mit „Morgenlicht“, der mit einer ordentlichen Portion Motown-Swag daherkommt, macht klar, daß Empathie und Optimismus in der Welt von Sam White eine bedeutende Rolle spielen. Mit „Bitte jetzt nicht stören“ folgt eine selbstbewusste Ode an sich selbst und spätestens mit dem dritten Song, Sam`s Hymne an die Liebe – „Meilenweit“, steckt man knietief in der Pop-Swing-Soul-Welt von Sam White.

Mit Titeln wie „Nie mehr“, „Wenn Regen fällt“ und „Ohne uns“ wird das Thema Liebe anschließend noch weitergehend aufgearbeitet. An Vielem von dem, was sich in den letzten 20 Jahren an Lebenserfahrung angesammelt hat, lässt er den Hörer teilhaben.

„Alles was ich will“, der Titelsong, hat alles was es für die große Showtreppe im Entertainment-Zirkus benötigt. Gnadenlos hedonistisch erklingen Glocken & Fanfaren. Authentisch und in bester Harald Juhnke Manier zelebriert Sam einen Song, der jede Show der Welt eröffnen könnte.

Mit „Rosinas letzter Walzer“ hat Sam eine innige Hommage an seine Großmutter verfasst, die mit Wehmut an vergangene Tage der Kindheit erinnert und den Hörer doch ob der schönen Erinnerungen optimistisch stimmt.

„Lass die Leute reden“ hält den Spiegel vor die Gesellschaft, ohne jedoch den Zeigfinger zu erheben und beschreibt mit einem Schmunzeln den täglichen Kleinkrieg im Treppenhaus.

„Was für ein Typ“ beschließt das Album so fulminant so wie das Feuerwerk um Mittenacht, ist aber nicht das Ende der Party. Sam legt gerade erst los….

SAM

Der Mann mit intensiver Vergangenheit brauchte einen langen Anlauf um sein erstes Album zu produzieren. Bestimmt an die 1000 Auftritte hat der Mit-Vierziger seit Anfang der 90er Jahre als Bar-Pianist am Klavier absolviert. Dabei hat er die wahren Geschichten des Lebens mit allen Poren aufgesogen. Entstanden sind Songs, die wie ein glitzerndes Elixier daherkommen. Mit intensivem und samtigem Timbre fängt er den Zuhörer ein und erzählt so gefühlvoll vom Leben, dass man sich verstanden und angesprochen fühlt.

Sam stammt aus der niedersächsischen Provinz in der Nähe von Hannover, aber seine Wurzeln liegen auch in Amsterdam und Hamburg. Nach dem damals noch üblichen Zwangsaufenthalt beim Bund, das er als Sanitäter absolvierte, startete er sein Jura-Studium. Doch glücklicherweise setzte sich schon bald sein Herz durch und es zog ihn nach Amsterdam um sich dort ganz der Musik hinzugeben. Über Hamburg als Zwischenstation, wo er sich bei Ulita Knaus in eine Jazz-Ausbildung begab und sich als Taxi-Fahrer über Wasser hielt, landete er in seiner Wahlheimat Göttingen.

Termine

13.10.18 – 20:00 h – Göttingen – EXIL – Sam White & the Samunites

08.12.18 20:30 h Göttingen – ZHG – „Nikolausparty“

09.12.18 13:00 h Göttingen – Lokhalle – „20 Jahre Lokhalle“

Weitere Termine in Vorbereitung…

Kontakt

Management
Management & Consulting
Sven Sievers
svensievers@email.de

Produzenten
Dluxe Media GmbH
Tobias Langer & Daniel Barbosa
langer@dluxe-media.de

Impressum
Sam White Marketing GbR
c/o Oppermann Gruppe
Hannoversche Str. 53 a
37075 Göttingen
email@samwhite.de

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)
Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem “Like-Button” (“Gefällt mir”) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/ Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button” anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.